Dienstag, 27. September 2016

Zwetschgenzeit

Wenn der Duft von Zwetschgenkuchen und Zimt das Haus erfüllt, dann geht der Spätsommer langsam in den Herbst über. Ich liebe Zwetschgenkompott, Dörrpflaumen, Zwetschgenröster, Zwetschgensaft - und Zwetschgenholz. Letzteres erinnert farblich an Zimt und trägt eine Ahnung von Rosa in sich, die mich an Zwetschgeneis denken lässt. Die schönen runden Ohrringe aus dem Holz eines Zwetschgenastes sind für mich eine gute Art, um mich endlich gedanklich vom Sommer zu lösen und gerne in den Herbst zu starten. Denn ich mag große Ohrringe sehr. Erstens heben sie sich von meinem nicht immer so gut im Zaum zuhaltenden Haar ab und zweitens lassen sich da das Material, die Struktur und die Farbverläufe auch aus etwas Distanz gut erkennen. 







VERLINKT MIT


Freitag, 23. September 2016

Vanille-Erdbeer

Wie geschmolzenes Vanilleeis, das sich langsam mit Erdbeer- oder Himbeereis vermengt, wirkt dieser Strauß auf mich. Das liegt vor allem daran, dass in den großen Blüten der Dahlien Gelb, Rosa und Lachs ineinanderfließen. Ich mag die cremige Mischung und die etwas altmodische Ausstrahlung dieses Bouquets. Er sieht so sonnig, freundlich und fröhlich aus. Ein ebensolches Wochenende wünsche ich euch allen!











VERLINKT MIT


Dienstag, 20. September 2016

Septemberlicht

Warm und kupfergolden wie die Herbstsonne leuchten diese tropfenförmigen Ohrringe aus Marillenholz. Ich mag ihre geflammte Zeichnung, ihre sanften Rundungen und ihre seidige Oberfläche. Natürlich mit einem Hauch Eleganz kann ich sie mir gut zu Jeans, Bluse und Strickweste aber auch zu einem Kleid oder einem Blazer vorstellen. Farblich machen sie mir auf jeden Fall so richtig Lust auf einen goldenen Herbst.











VERLINKT MIT


Montag, 19. September 2016

Kurzbesuch

Auf einer rosa Rose hatte sich eine Heuschrecke niedergelassen. Aus der Nähe wirklich ein faszinierendes Tier! Der Farbkontrast zwischen Blume und Insekt war ziemlich intensiv, deshalb sind die Fotos recht grell geworden.








VERLINKT MIT



Freitag, 16. September 2016

Abschiedskuss

So warm, so strahlend, so wolkenlos wie die letzten zwei Wochen war der ganze Sommer nicht. Um so schwerer fällt der Abschied  von der Barfußzeit. Die Sonne steht tiefer, das Licht hat eine kupfergoldene Note und es liegt eine zarte Wehmut in der Luft. Dieser Strauß aus leuchtenden Astern, duftendem Lavendel, einer gut gelaunten Cosmea, einem blasspinken Sedum (Fetthenne) und der melancholisch-romantischen Rose Madame Pompadour sind ein Abschiedsgeschenk des Sommers, damit wir ihn in guter Erinnerung behalten bis nächstes Jahr.
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!












VERLINKT MIT


Freitag, 9. September 2016

Pink Friday

Die Zinnien blühen wie verrückt und locken Scharen von Schmetterlingen, Hummeln, Bienen und Taubenschwänzchen an. Mich fasziniert, wie sich ihre Blütenblätter mit der Blühdauer immer höher türmen und die Blumen dadurch immer üppiger wirken. Diesmal habe ich mir vorgenommen, es wie Astrid zu machen und ihre Stile kurz zu schneiden. So stehen sie dichter in der Vase. Ganz kurz ist es mir noch nicht gelungen, muss ich beim Betrachten der Bilder gestehen. Ich habe da immer Hemmungen. Ein Mal werde ich es dieses Jahr also noch versuchen. Ein schönes Wochenende euch allen!













VERLINKT MIT


Dienstag, 6. September 2016

Apfelecken

An den hohen Bäumen am Straßenrand leuchten die Mostäpfel. Wo sie auf die Straße fallen, riecht es süß und gärig, Wespen und Hornissen kreisen. Beim Radfahren habe ich Respekt vor den großen Bäumen. Jederzeit könnte mir so ein roter Apfel auf den Kopf fallen. Bis jetzt ist das noch nicht geschehen und ich hoffe, dass das so bleibt. Manchmal sammle ich ein paar auf um die verschiedenen Sorten zu kosten. Süß, säuerlich, aromatisch, herb, mehlig faszinieren sie mich immer wieder aufs Neue.

Diese Ohrringe sind aus Apfelholz gemacht. Sie sind leicht, schlicht und strahlen eine natürliche Eleganz aus. Ich mag die Farbkontraste und die fließende Maserung.







VERLINKT MIT