Mittwoch, 24. Mai 2017

Von Maiwipfeln und Holunderblüten

Ja, ich weiß, ich habe euch in den letzten Wochen viel vom Wasserkefir vorgeschwärmt. Er ist aber auch einfach das ideale Fühsommergetränk, vor allem, weil er sich so einfach mit all den wundervollen Kräutern und Blüten, die diese Jahreszeit so hervorbringt, verfeinern lässt. Vorsicht, ich gerate jetzt wieder ins Schwärmen: Es gibt nichts Köstlicheres, Prickelnderes und Duftigeres als Wasserkefir mit Holunderblüten! Keinen erfrischenderen, würzig-zitronigen Durstlöscher als Wasserkefir mit Maiwipfeln. Und nichts, was so angenehm harzig und dabei so mediterran schmeckt wie Wasserkefir mit Salbeiknospen, Orangenschalen und Ingwer.








Diese Drinks sind wirklich edle Speisebegleiter. Sie sehen eindrucksvoll aus, sprudeln ganz wundervoll und verzücken ohne zu berauschen. Nichts gegen ein Glas Sekt mit Erdbeeren oder Holunder - aber untertags habe ich es einfach lieber alkoholfrei, vor allem wenn es auch noch heiß ist.






Ich bin wirklich absolut wasserkefirsüchtig, denn er schmeckt nicht nur unheimlich gut, sondern er ist probiotisch, lässt sich ganz einfach zuhause herstellen und erspart damit das Schleppen von Mineralwasser und verhindert das sinnlose Anwachsen der Müllberge. Hier könnt ihr mehr über Wasserkefir nachlesen. Und hier gibt es ein Blogpost über Wasserkefir mit Waldmeister zu lesen.




Ihr könnt nach Lust und Laune experimentieren. Wer das gerne macht und dabei Wert auf Gesundheit und Umwelt legt, wird viel Freude an Wasserkefirkulturen haben. Zugegeben, sie brauchen ein wenig Pflege, aber der Aufwand ist minimal.





So, nun beende ich meine Lobeshymne! Ich bin nunmal ziemlich begeisterungsfähig. Aber ich verspreche hoch und heilig, euch die nächsten Wochen mit dem Thema Wasserkefir zu verschonen :D

Gedanklich setze ich mich in den Garten auf meinen Lieblingsplatz (der im Lauf des Sommers immer wo anders liegt) zwischen die kitschig-schönen pastell blühenden Blumen und... - ja, was denkt ihr? Ja, erraten - und nippe an einem Glas Wasserkefir mit Maigeschmack.









VERLINKT MIT




frollein-pfau.blogspot.de



Dienstag, 23. Mai 2017

Seegrün

Das kühle Grünblau eines Sees an einem späten Mainachmittag scheint in diesen tropfenförmigen Ohrringen aus Holz und Harz eingefangen. Das junge Grün der Bäume spiegelt sich im Wasser, die Wasseroberfläche funkelt im Spiel von Sonne und Blätterschatten. In der grünen Tiefe ahne ich dunkle Fische gleiten.
Die Ohrringe sind aus Eichenholz und Kunstharz gemacht, das wir mit Pigmentfarben eingefärbt haben.

















VERLINKT MIT






Freitag, 19. Mai 2017

Sommerwärts

Die Maischwüle lässt den Garten förmlich explodieren. Momentan weiß ich gar nicht, wohin ich zuerst schauen soll: dort wogt es lila, da strahlt es dunkelrot, hier scheint jemand rosa Farbe verschüttet zu haben und ganz hinten am Zaun türmen sich bauschige weiße Blütenbälle zu einem Berg auf. Ja, die Natur hat sich längst aufgemacht Richtung Sommer.
Ein schönes Wochenende euch allen!














verlinkt mit



Mittwoch, 17. Mai 2017

Wasserkefir mit Waldmeister

Was märchenhaft klingt, schmeckt auch so. Der Geschmack von Waldmeister lässt sich schwer beschreiben - aromatisch, parfümiert, lieblich und ein wenig kitschig würde ich sagen. Nicht umsonst wird er auch 'Wohlriechendes Labkraut' genannt. Cumarin ist die Substanz, die ihm seinen unvergleichlichen Duft verleiht. Vor allem in leicht angewelktem Zustand verströmt er diesen süßen, einlullenden Geruch. Deshalb wird er vor Verwendung auch kurz getrocknet. Wichtig ist auch, ihn nicht zu lange im Getränk wirken zu lassen, sonst wird der Geschmack zu intensiv und kann eventuell Kopfschmerzen verursachen.






Waldmeister ist eine wahrhaft meisterliche Ergänzung zu Wasserkefir. Er verleiht dem frisch sprudelnden Getränkt eine maisüße Note und betört die Sinne.




Ihr braucht nur Wasserkefir (die Herstellung habe ich hier beschrieben) und einige Zweige Waldmeister. Lasst den Waldmeister einige Stunden anwelken, am besten über Nacht.




Hängt dann einige Zweige - je nach Menge des Getränks - für etwa eine halbe Stunde in ein Glas/eine Karaffe mit dem fertigen Wasserkefir, bedeckt das ganze und stellt es in den Kühlschrank. Dann ist das Getränk auch schon fertig und kann in Gläsern angereichte und mit Waldmeisterblättern garniert werden.









VERLINKT MIT




frollein-pfau.blogspot.de