Mittwoch, 20. Januar 2016

Schneekönigin

Am Samstag kommt er, der Schnee. Wenn auch nicht viel - aber weiß und weich und kalt, das wird er sicher sein. Und darauf freut sie sich - wie eine Schneekönigin. Zur Feier des weißen Tages hat sie sich mit säbelförmigen Ohrringen aus Weinrebe geschmückt. So wartet sie, unter dem grauen Himmel, bis er endlich fällt.










Montag, 18. Januar 2016

Zwischentöne

Es ist kalt und es soll kälter werden. Nach einem düsteren Wochenende lässt die Wintersonne heute die Natur leuchten. Unter die hängengebliebenen Früchte und Samen des Vorjahres haben sich bereits neue Knospen gemischt. So schlummert der Garten irgendwo zwischen Vergehen und Werden, zugedeckt mit mit einer zarten Decke aus glitzerndem Schnee.













VERLINKT MIT 


Mittwoch, 13. Januar 2016

Eiswein

Wie ein helles Glitzern im Geäst leuchtet die opaque türkise Perle an diesen Ohrringen aus Weinrebe. Die Zweifarbigkeit der Rebe verleiht ihnen Ausdruckskraft, die vom Holz umschlossene Glasperle gibt ihnen etwas Mystisches. Farblich erinnert mich die Perle an Eisberge und an auf Felsen wachsende Flechten.










VERLINKT MIT




Montag, 11. Januar 2016

Eisblumen

Schneekristalle blühen an den Fensterscheiben. Sie erinnern an Sterne, an Blumen, an Farne, an kristalline Strukturen unter dem Mikroskop. Es ist interessant zu beobachten, wie sie je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit, andere Formen ausbilden. 










VERLINKT MIT

Samstag, 9. Januar 2016

Sonnenstaub

Die Tage werden wieder länger und heller. Es scheint so, als würde die Sonne langsam ihre Kraft zurückgewinnen. Auch wenn nicht jeder Tag sonnig ist, so spüren die Winterblüher dennoch die Rückkehr des Lichts und entfalten hoffnungsvoll ihre Blüten. 








Mittwoch, 6. Januar 2016

Eiskristallfunkelblau

In arktischem Türkis, wie gefrorene Tropfen, glitzern die Perlen an diesen Ohrringen aus Marillenholz. Sie erinnern mich an einen sonnigen Januartag. An Eiszapfen an den Zweigen, die ein wenig auftauen, um dann wieder zu gefrieren. An blendend helle Sonne und frostig klare Luft.





VERLINKT MIT



Montag, 4. Januar 2016

Strahlend lächelnd

hält das Jahr 2016 Einzug. Mit klirrender Kälte, einem klaren, offenen Himmel über der tiefblauen Donau und wilden Eisformationen an den Weiden am Ufer. Die Möwen kreisen, die Wellen glitzern und ein Versprechen von Freiheit, Weite und Abenteuer legt in der Luft. Ich wünsche euch allen ein strahlendes, aufregendes, wundervolles Neues Jahr! 






VERLINKT MIT