Mittwoch, 8. Juni 2016

Löffelweise

Ich mag Holzlöffel. Weil sie so schön aussehen und sich so gut anfühlen. So organisch. Sie liegen einfach gut in der Hand. Und entgegen manchen Vermutungen sind sie auch gut waschbar und überhaupt nicht unhygienisch. Dünnes Glas zerspringt nicht beim Umrühren und Pfannen zerkratzen nicht.
Neben Edelstahl und Silber kommt für mich nur Holz in Frage, weil mir Plastik in Kombination mit Lebensmitteln einfach unsympathisch ist.  Hier seht ihr meine momentanen Lieblingslöffel. Sie sind aus Marillen-, Kirsch- und Recyclingholz (Mahagoni) gemacht.






Kennt ihr Eberraute? Im Garten wächst bei uns die Kampfereberraute (auch Colakraut genannt). Sie duftet beim Berühren herrlich nach Gummibärchen, Brausepulver und süßen Limonaden. Ich verwende sie gerne für erfrischende Sommergetränke.



Sommer-Limonade "Cola"

1 kl. Bund Kampfereberraute
Saft und Schale einer kl. unbehandelten Zitrone
1 l kaltes Wasser

Die Eberraute schneiden und mit Zitronensaft, Zitronenschale und Wasser vermischen und im Kühlschrank eine halbe Stunde ziehen lassen. Wer mag, süßt das Getränk nach Geschmack. Mit Eiswürfeln servieren.





VERLINKT MIT





Dienstag, 7. Juni 2016

Glühwürmchenfunkeln

Warm, erdig und satt - so würde ich den Farbton von Ringlottenholz beschreiben. Und dann ist da noch dieses Leuchten im Holz, das sich so schwer beschreiben lässt. Ein Funkeln und Glühen wie ein Sonnenuntergang, wie Bernstein und Waldhonig und wie Glühwürmchen in einer Sommernacht. Dann sind diese Ohrringe aus Ringlottenholz also wie gemacht für Nachtschwärmer, die im Halbdunkel Leuchtsignale senden möchten.







VERLINKT MIT





Montag, 6. Juni 2016

Immergrün

Mein absoluter Lieblingsmonat hat begonnen! Für mich könnte es das ganze Jahr lang Juni sein. Alles ist so grün, so üppig und so voller Leben. Der Sommer ist so jung - nicht sengend, vertrocknend noch, sondern saftig blühend. Wie ein Schwarm Schwalben im Wind, wie die Wildrosen am Bach, wie eine Wiese rot vom Mohn, wie Lavendel und Salbei und Minze. Ach wäre das schön, so ein ewiger Juni!














VERLINKT MIT



Freitag, 3. Juni 2016

Blauer Juni

Die Erde atmet Dunst. Wolken, Sonne, Donnergrollen und Regenbogen. Zarte Blüten öffnen sich in der feuchten Frühsommerluft, glitzernde Wassertropfen an ihren Blättern.
In diesen beiden Anfang-Juni-Sträußen haben Nigella, Kornblume, Frauenmantel, Gierschblüten, Sternblumen, Schleifenblumen und Vergissmeinnicht zusammengefunden. Ich wünsche euch allen einen schönen Juni!
















VERLINKT MIT

Mittwoch, 1. Juni 2016

Donauabendblau

Am Wochenende sind wir abends am Donauufer gesessen und haben auf das Wasser geschaut. Die Luft war getränkt vom Duft der Robinienblüten, es schneite Pappelsamen und in der Au rief ein Kuckuck. Heckenrosen und gelbe Lilien blühten grell in der Abendsonne, Enten und Dampfer zogen vorbei, über uns Schwalben und Möwen. Und am Weiher stand wie immer der Reiher auf einem Bein und fischte.

















VERLINKT MIT