Dienstag, 11. April 2017

Apfelblütenpoesie

Inspiriert vom Erblühen der Apfelbäume entstanden gestern diese Ohrringe aus Apfelholz und Jadeperlen. Das Holz schimmert seidig, wie die Blütenblätter und die Jadeperlen erinnern an das frische Grün der jungen Apfelblätter. Apfelblüten sind einfach so bezaubernd, dass ich mir einen Apfelbaum wünsche, der bis in den Herbst blüht! Ich mag es so gerne, wenn zwischen den Blattspitzen das Dunkelrosa der noch fest geschlossenen Knospen zum Vorschein kommt. Wenn sie sich dann entfalten, werden sie fast weiß, die Unterseite bleibt aber blassrosa.




















VERLINKT MIT





Freitag, 7. April 2017

Frühlings-Miniatur II

Wie Pölster und Kissen legen sich Buschwindröschen über den Vorgarten.  Anemone neorosa ist eine so elfenhafte Schönheit, dass sie es verdient hat, auch einmal die Hauptrolle zu spielen anstatt immer nur den lieblichen Hintergrund für pompöse Tulpen und Narzissen zu bilden. Nicht nur ihre Blüten, auch die Blätter sind voll Anmut, so zart, unaufdringlich und schön.










verlinkt mit



Dienstag, 4. April 2017

Eisbonbonblau

An Treibholz in einem eisblauen Fluss erinnert das Eichenholz, das in diese Ohrringe aus Epoxidharz eigebettet ist. Das Harz schimmert in hellem Türkis, während das Holz natürlich und erdverbunden wirkt und mich irgendwie an Erdschichten, Gestein, die Urzeit und den Anbeginn der Welt denken lässt.

















VERLINKT MIT





Sonntag, 2. April 2017

Vom Öffnen

Jedes Jahr aufs neue fasziniert mich das Erblühen der Sternmagnolie. Es ist einfach so wunderschön, wie sich die Knospen von den pelzigen, silbergrünen Hüllen befreien, in dunklem Pink erstrahlen, beim Öffnen in zartes Rosa übergehen und schließlich als ganz helle, fast weiße Sterne im Frühlingswind tanzen.





















VERLINKT MIT